Nur durch Feedback ändert sich wirklich etwas!

Unternehmenstransformationen und die Umsetzung neuer Strategien erfordern oft ein Umdenken von Management und Belegschaft. Doch das lässt sich nicht diktieren. Nur die direkte Beschäftigung mit der eigenen "Affinität" zu der Transformation oder der Strategie haben Auswirkungen auf das individuelle Handeln. Feedback zu der eigenen Wirkung im Unternehmen ist eines der wenigen nachweisbar wirksamen Mittel, Veränderungen zu bewirken. Da das Feedback eine gemeinsame Basis für Mitarbeiter und Führungskräfte darstellt, entwickeln sich damit auch die Führungs- und Unternehmenskultur - beides wichtige Voraussetzungen für nachhaltig erfolgreichen Wandel. Feedback motiviert aber auch, weil damit auch die Zielrichtung mehr als nur oberflächlich kommuniziert und somit eine Orientierung gegeben wird. Mit Feedback kann man aber auch noch ganz andere Ziele erreichen:

- Eine nachhaltige Projektkultur implementieren
- Innovationsorientierung durch regelmäßige gezielte Ideenabfrage fördern
- Entscheidungsmechanismen durch Feedback zu getroffenen Entscheidungen jenseits von Prozessen implementieren
- Führungsverantwortung durch entsprechend fokussiertes Upward-Feedback stärken

Mit einem Feedback-System kann ein "geordnetes Umdenken" stattfinden. Durch Befehl wird das nie funktionieren. Viele Beispiele aus der Praxis belegen das.

Mit unserem 360°-Feedback-Service bieten wir Ihnen für diese und andere Zielstellungen die passende Lösung. Wir erarbeiten gemeinsam ein Konzept auf Basis der bei uns bestehenden Komponenten und erledigen den Rest für Sie - minimale Arbeit mit maximaler Wirkung für Sie!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage:

Ausgangspunkt ist die Zielsetzung in Ihrem Unternehmen - was wollen Sie erreichen? Gern diskutieren wir mit Ihnen, welche Art des Feedbacks unter Einbeziehung welcher Mitarbeiter- und Managergruppen für diese Ziele geeignet sind. Wir entwickeln darauf aufbauend einen Konzeptvorschlag für Sie und stimmen diesen mit Ihnen ab. Wir empfehlen auch immer die Abstimmung mit der Mitbestimmung und dem Datenschutzbeauftragten und unterstützen dies gern. Nach der notwendigen Zusammenstellung der Daten durch Sie übernehmen wir. Sowohl die aufklärende (mit Ihnen selbstverständlich abgestimmte) Kommunikation vor der Befragung, die Online-Befragung als auch die Nachbereitung können Sie in unsere Hände legen; eine andere Arbeitsteilung lässt sich aber immer vereinbaren. Bei Feedbacks, die anonym erfolgen aber dennoch in der Organisationsstruktur erfolgen sollen, sorgen wir strikt für eine Trennung der persönlichen Daten und der Feedback-Eingaben. Nur für den Feedback-Empfänger werden die Daten zusammengefasst, der Empfänger kann somit nicht auf den Urheber des Feedbacks schließen, da das z.B. bei Manager- und Mitarbeiter-Feedbacks verhindert werden muss. Bei Innovationsvorschlägen und anderen Feedback-Varianten kann es aber durchaus erwünscht sein, auch den Urheber auf Wunsch zu nennen - auch das können wir selbstverständlich realisieren.

Die Gesamtauswertung zeigt ein Bild über Ihr Unternehmen und lässt Handlungsbereiche erkennen. Das hilft Ihnen je nach Feedback-Variante, die Strategie Ihres Unternehmens zu schärfen, einen Kompetenz-Bedarf oder allgemein Handlungsbedarf zu ermitteln. Es hilft auch, das Risiko Ihrer eigenen Planung besser im Blick zu behalten; denn schließlich geht jeder Manager mit seiner eigenen Planung ein eigenes Risiko ein - es wäre doch wünschenswert, das Risiko vorher zu kennen und im Zweifel das Handwerkszeug zu besitzen, das Risiko zu minimieren.